Rosendorf Assinghausen

ein Dorf - ein großer Garten

 

Das romantische Fachwerkdorf Assinghausen (Stadt Olsberg) liegt an der jungen Ruhr im Hochsauerland, NRW.

Seit mehr als 20 Jahren widmet sich das Dorf der Königin der Blumen und wurde dafür 2007 mit dem Titel anerkanntes Rosendorf der Deutschen Rosengesellschaft e.V. belohnt. 

Bundesgolddorf (1989) und Rosendorf (2007) - 2 Prädikate, mit denen sich Assinghausen zu Recht schmücken darf.

Von Anfang an wurden die Rosen nur auf natürliche Weise gepflegt, ohne chemische Spritzmittel. Das gelingt nur mit ausgesuchten, gesunden Sorten. Diese Sorten trotzen auch den recht kalten Sauerländer Wintern.  Und so erwartet Sie ab Mitte Juni ein über das ganze Dorf verteiltes Blütenmeer, das die schwarz-weißen Fachwerkhäuser wunderbar in Szene setzt.

Lassen Sie sich verzaubern! 

 

Übrigens dürfen neben Assinghausen nur 6 weitere Dörfer in ganz Deutschland diesen Titel führen:

 

Löhndorf im Rheinland bei Bonn

Nöggenschwiel im Schwarzwald

Schmitshausen in der Pfalz

Seppenrade im Münsterland

Steinfurth in der Wetterau bei Bad Nauheim 

Wernborn im Taunus

  

Alle rosigen Ziele der Deutschen Rosengesellschaft finden Sie auf dieser Karte. 

Die Deutsche Rosengesellschaft, vormals 'Gesellschaft Deutscher Rosenfreunde' vergibt diesen Titel nur an Orte, in denen die Rose prägendes Stilelement ist. Nachhaltige Pflege der Rosen ist notwendig, sonst kann der Titel auch wieder aberkannt werden.